Programm 2016

Freitag, 26. August 2016 - Salao - Latin Jazz Flamenco

Salao – Stilsicher und mit Charme bringen Salao Rhythmen aus Lateinamerika und Spanien auf die Bühne. Spielerisch sorgen die Musiker für eine entspannte Atmosphäre, in der sich alle so richtig wohlfühlen. Und wenn Tänzerin Carla den Flamenco aufleben lässt, ist Spanien ganz nah!Salao spielt zu Tapas und Wein im Thouli’s. Bei gutem Wetter auf der Terrasse, bei schlechtem Wetter drinnen

 

Eintritt: 15 EUR

 

Einlass: 19 Uhr | Beginn: 20 Uhr

 

Hier geht es zur Online Kartenbestellung

Infos zu Salao

You Tube 

 

Donnerstag, 08. September 2016 - Nicolai Burchartz - innen stimmen - Düsselbühne on tour im "Lahrs"!!!!

Wenn Singer-Songwriter Nicolai Burchartz davon erzählt, wie Hündin Frida ihn beim täglichen Spaziergang an der „Schleppleine“ alt aussehen lässt, leuchten im Publikum die Augen sämtlicher Hundeversteher auf. Der Mann weiß, wovon er spricht – das merkt man gleich, wenn man ihm und seinen Songs zum ersten Mal begegnet.

Sie sprudeln quasi direkt aus seinem Alltag zu uns herüber, handeln von Allergien, Missgeschicken, Kühen und der Liebe,  mal ernst, mal poetisch, mal humorvoll, aber immer authentisch und natürlich nie ohne seine Akustikgitarre. Das macht den besonderen Reiz von Nicolais Musik aus.

Dabei kommt die Selbstironie nie zu kurz und mit ihr das Lachen! Etwa über ein träges Stachelschwein oder den inneren Kritiker, der an allem was zu meckern hat. Spätestens der Rausschmeißerohrwurm „Knüppeldick" entlässt euch fröhlich pfeifend in die Nacht.

 

Beginn: 20 Uhr

Ort: Lahrs, Kronprinzenstr. 52, 40217 Düsseldorf

Eintritt frei

 

Hier geht es zur Online Kartenbestellung

Info zu Nicolai Burchartz

You Tube 

 

 

 

Freitag, 23. September 2016 - Noémi Schröder und Les Ricochets

Les Ricochets:

 

Noémi Schröder/ Gesang

Guido Allgaier/ Gitarre,

Vincenzo Carduccio/ Akkordeon,

Olaf Buttler/ E-Bass,

Elmar Stolley/ Percussion

 

 

 

 

 

 

 

 

Ganz unterschiedlich geprägte Musiker, die Eines verbindet: ihre Leidenschaft für französisches Chanson und originelle deutsche Songs.

Unbekümmert bürsten die fünf Vollblutmusiker französische Klassiker von Edith Piaf gegen den Strich und stellen sie neben Chansons von ZAZ und deutsche Newcomer wie Annett Louisan und Tim Bendzko. 

Doch nicht etwa so, wie man es erwartet: so wird beispielsweise aus „La Vie en Rose“ ein Reggae und aus „Non, je ne regrette rien“ ein fetziger Gypsy Swing und das auf eine so stimmige Art und Weise, als wäre der Song nie anders interpretiert worden.

Die Band hat ihren ganz eigenen Sound aus Gypsy Swing Elementen, der klassischen Musette, Bossa Nova- und Latin-Einflüssen, Rock-Popelementen, frechen Kazoo-Tönen uns sogar Reggae und Blues. Eines steht fest: langweilig wird es nie! Wer sich nach zwei Chansons in seinen Hörgewohnheiten einrichten will, ist hier falsch: Les Ricochets reizen die Bandbreite musikalischer Möglichkeiten ins Unendliche aus. Das Meiste kommt sehr flott daher, aber es gibt auch nachdenkliche Momente.

Ein besonderes Anliegen der Band ist es auch, musikalische und sprachliche Grenzen verschwinden zu lassen, sodass es dem Zuhörer ganz selbstverständlich erscheint, dass neben einem französischen Chanson deutsche Songwriter-Kunst vom Feinsten steht. Hier hört man auch mal noch unbekannte deutsche Songs. Im Vordergrund stehen die Geschichten, die erzählt werden sollen! 

 

Eintritt: 15 EUR

 

Einlass: 19 Uhr | Beginn: 20 Uhr

 

Hier geht es zur Online Kartenbestellung

Info zu Les Ricochets

You Tube 

 

Freitag, 07. Oktober 2016 - Maria Vollmer mit ihrem neuen Programm - "Push up, Pillen und Prosecco" - VORPREMIERE

Was fängt eine Frau mit dem Leben an, wenn sie nicht mehr als Teenager durchgeht, bis zur Rente aber noch eine Weile durchhalten muss? Selbst im fünften Lebensjahrzehnt hat sie atemberaubend auszusehen – Barbie schafft’s ja auch! – , der Mann an ihrer Seite aber wird so runzlig wie ein chinesischer Faltenhund – und träumt nachts schon mal von Pflegekräften aus Thailand. Gleichzeitig pubertieren die eigenen Söhne und schleppen Eroberungen nach Hause, die sehr an die kleine Schwester von Daniela Katzenberger erinnern… 
Um im Strudel der Hormone nicht unterzugehen, absolviert Maria Vollmer in ihrem neuen Programm einen Marathon an Selbstfindungskursen. Sie lässt sich entschlacken und wiedergebären. Sie atmet sich ins Nirvana. Und kommt mit einer ausgesprochen beruhigenden Erkenntnis von dort zurück, denn sie weiß jetzt: Hinter’m Eisprung geht es weiter! 
Weder nackt noch ungeschminkt, dafür aber offen und schonungslos schildert, tanzt und besingt Maria Vollmer die erlebnisreiche Übergangsphase zwischen Minirock und Birkenstock, Kamasutra und Klosterfrau, Rock’n’Roll und Rheumadecke. 
-eine rasante Comedy-Show einer umwerfenden Komödiantin- 

 

Regie: D. Stievermann - Mitarbeit: G. Voltz, P. Vollmer

Foto: Ulrike Reinker - Düsseldorf 

 

Eintritt: 15 EUR

 

Einlass: 19 Uhr | Beginn: 20 Uhr

 

Hier geht es zur Online Kartenbestellung

Infos zu Maria Vollmer

Düsselbühne e.V.
Postfach 19 01 42
40111 Düsseldorf

kontakt@duesselbuehne.de
Tel.: 0211-93675060

(keine Kartenbuchungen oder Reservierungen)

 

Weiteres bitte über die jeweiligen Ansprechpartner.

 

Mobile-Apps herunterladen: