Programm 2016

Freitag, 23. September 2016 - Noémi Schröder und Les Ricochets

Les Ricochets:

 

Noémi Schröder/ Gesang

Guido Allgaier/ Gitarre,

Vincenzo Carduccio/ Akkordeon,

Olaf Buttler/ E-Bass,

Elmar Stolley/ Percussion

 

 

 

 

 

 

 

 

Ganz unterschiedlich geprägte Musiker, die Eines verbindet: ihre Leidenschaft für französisches Chanson und originelle deutsche Songs.

Unbekümmert bürsten die fünf Vollblutmusiker französische Klassiker von Edith Piaf gegen den Strich und stellen sie neben Chansons von ZAZ und deutsche Newcomer wie Annett Louisan und Tim Bendzko. 

Doch nicht etwa so, wie man es erwartet: so wird beispielsweise aus „La Vie en Rose“ ein Reggae und aus „Non, je ne regrette rien“ ein fetziger Gypsy Swing und das auf eine so stimmige Art und Weise, als wäre der Song nie anders interpretiert worden.

Die Band hat ihren ganz eigenen Sound aus Gypsy Swing Elementen, der klassischen Musette, Bossa Nova- und Latin-Einflüssen, Rock-Popelementen, frechen Kazoo-Tönen uns sogar Reggae und Blues. Eines steht fest: langweilig wird es nie! Wer sich nach zwei Chansons in seinen Hörgewohnheiten einrichten will, ist hier falsch: Les Ricochets reizen die Bandbreite musikalischer Möglichkeiten ins Unendliche aus. Das Meiste kommt sehr flott daher, aber es gibt auch nachdenkliche Momente.

Ein besonderes Anliegen der Band ist es auch, musikalische und sprachliche Grenzen verschwinden zu lassen, sodass es dem Zuhörer ganz selbstverständlich erscheint, dass neben einem französischen Chanson deutsche Songwriter-Kunst vom Feinsten steht. Hier hört man auch mal noch unbekannte deutsche Songs. Im Vordergrund stehen die Geschichten, die erzählt werden sollen! 

 

Eintritt: 15 EUR

 

Einlass: 19 Uhr | Beginn: 20 Uhr

 

Hier geht es zur Online Kartenbestellung

Info zu Les Ricochets

You Tube 

 

Freitag, 07. Oktober 2016 - Maria Vollmer mit ihrem neuen Programm - "Push up, Pillen und Prosecco" - VORPREMIERE

Was fängt eine Frau mit dem Leben an, wenn sie nicht mehr als Teenager durchgeht, bis zur Rente aber noch eine Weile durchhalten muss? Selbst im fünften Lebensjahrzehnt hat sie atemberaubend auszusehen – Barbie schafft’s ja auch! – , der Mann an ihrer Seite aber wird so runzlig wie ein chinesischer Faltenhund – und träumt nachts schon mal von Pflegekräften aus Thailand. Gleichzeitig pubertieren die eigenen Söhne und schleppen Eroberungen nach Hause, die sehr an die kleine Schwester von Daniela Katzenberger erinnern… 
Um im Strudel der Hormone nicht unterzugehen, absolviert Maria Vollmer in ihrem neuen Programm einen Marathon an Selbstfindungskursen. Sie lässt sich entschlacken und wiedergebären. Sie atmet sich ins Nirvana. Und kommt mit einer ausgesprochen beruhigenden Erkenntnis von dort zurück, denn sie weiß jetzt: Hinter’m Eisprung geht es weiter! 
Weder nackt noch ungeschminkt, dafür aber offen und schonungslos schildert, tanzt und besingt Maria Vollmer die erlebnisreiche Übergangsphase zwischen Minirock und Birkenstock, Kamasutra und Klosterfrau, Rock’n’Roll und Rheumadecke. 
-eine rasante Comedy-Show einer umwerfenden Komödiantin- 

 

Regie: D. Stievermann - Mitarbeit: G. Voltz, P. Vollmer

Foto: Ulrike Reinker - Düsseldorf 

 

Eintritt: 15 EUR

 

Einlass: 19 Uhr | Beginn: 20 Uhr

 

Hier geht es zur Online Kartenbestellung

Infos zu Maria Vollmer

Sonntag, 30. Oktober 2016 - Lena Méli präsentiert: TRIBUTO - ABBA meets ROXETTE

"Zwischen

Freundschaft und Liebe"

 

Erleben Sie in nach dem

ersten erfolgreichen Soloprogramm von Lena Méli, der

"Lena Méli Show -

Auf den Spuren einer verflossenen Liebe“, ein weiteres Element ihrer bunten

Vergangenheit:

 

"Zwischen Freundschaft und

Liebe" erzählt musikalisch die Geschichte,

wie eine beste Freundschaft durch den

Einfluss eines „unwiderstehlichen" Mannes auf die Probe gestellt

wird.

 

Begleiten Sie Lena Méli, Nici Glasmacher und Niklas Cremerius durch die von

ABBA und ROXETTE geprägte schwedische Pop-Kultur. Beginnend mit den 70er und 80er Jahren, sind die belebenden Klänge von ABBA und die rockigen Sounds von ROXETTE bis heute noch immer Kult und ein Garant für Stimmung, Spaß und Unterhaltung!

 

Finden Sie heraus, wie diese kontroversen Musikstile in einen neuen Kontext gebracht werden und miteinander verschmelzen. Gespickt mit Witz und Raffinesse ein musikalischer und optischer Gaumenschmaus für Musikliebhaber.

 

Eintritt: 15 EUR

 

Einlass: 18 Uhr | Beginn: 19 Uhr

 

Hier geht es zur Online Kartenbestellung

Infos zu Lena Meli

 

Düsselbühne e.V.
Postfach 19 01 42
40111 Düsseldorf

kontakt@duesselbuehne.de
Tel.: 0211-93675060

(keine Kartenbuchungen oder Reservierungen)

 

Weiteres bitte über die jeweiligen Ansprechpartner.

 

Mobile-Apps herunterladen: